Signographie : Die Welt der Zeichen

Zeichen · Symbole · Notationen · Schriften · Signets
switch to english

Hartmut St?ckl


Name: Prof. Dr. phil. habil. Hartmut Stöckl
Ort/Institution: Universität Salzburg
Sprache(n): *Deutsch, Englisch
Fachgebiet(e), Themen: Visuelle Kommunikation. Sprache-Bild-Beziehungen, Medienlinguistik, Werbeforschung, Textlinguistik und Stilistik
Internet: externer LinkUniversität Salzburg/Anglistik/Stöckl
Email-Adresse für Anfragen: siehe Universität Salzburg/Anglistik/Stöckl
Vita: geb. 1965 in Jena, Studium der englischen und russischen Sprache in Leipzig von 1985-1990
1990-1991 Lehr- und Studienaufenthalt in Canterbury (GB) und Swansea (Wales)
Zusatzstudium Konsekutives Dolmetschen an der Universität Leipzig
1995 Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena in englischer Sprachwissenschaft
2003 Habilitation an der TU Chemnitz in Angewandter und Anglistischer Sprachwissenschaft
2004-2006 Professurvertretungen in der englischen Sprachwissenschaft an den Universitäten Leipzig und Bayreuth
z.Zt. wiss. Oberassistent an der Professur Angewandte Sprachwissenschaft der TU Chemnitz
Fachbezogene Aktivitäten, Veröffentlichungen :
Forschungsschwerpunkte in der Medien- und Textsortenlinguistik, Werbeforschung sowie der Verknüpfung von Sprache und Bild
Mitarbeit in der DFG-Forschergruppe 'Bildwissenschaft' unter der Leitung von Klaus Sachs-Hombach
derzeit Beginn der Arbeit an einem Lehrbuch 'Sprache, Bild und Ton'

Stöckl, Hartmut (2007, i.V.): The role of typography in the design of technical documents. in: Annely Rothkegel & John Laffling (eds.), Technical Communication. (= Handbooks of Applied Linguistics, HAL), Berlin: de Gruyter.

Stöckl, Hartmut (2007, i.V.): Schriftgestaltung in der Werbekommunikation. Formen und Funktionen. in: Gudrun Held (Hg.), Werbung grenzenlos. Frankfurt/Main: Lang.

Stöckl, Hartmut (2007, i.V.): Werbliches Schreiben. Anregungen und Konzepte zu einem domänenspezifischen Schreibtraining. in: Eva-Maria Jakobs (Hg.), Coaching und Schreiben in Arbeitsorganisationen (= Schreiben - Medien - Beruf 3). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Stöckl, Hartmut (2006, i.D.): „Der gedruckte Verkäufer" - Ein Textsortenprofil des Produktkatalogs anhand der Branchen Fahrrad und Automobil. in: Heidrun Gerzymisch-Arbogast & Gertrud Gréciano & Claudia Villiger (Hg.), Kommunikation in Bewegung, Berlin: de Gruyter. 30 Seiten

Stöckl, Hartmut (2006, i.D.): Hörfunkwerbung - Kino für das Ohr. Medienspezifika, Kodeverknüpfungen und Textmuster einer vernachlässigten Werbeform. in: Kersten Roth & Jürgen Spitzmüller (Hg.), Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation, Konstanz: UVK.

Stöckl, Hartmut (2006): Zeichen, Text und Sinn - Theorie und Praxis der multimodalen Textanalyse. in: Eva Martha Eckkrammer & Gudrun Held (eds.), Textsemiotik. Studien zu multimodalen Medientexten (= Sprache im Kontext), Frankfurt am Main: Peter Lang. 11-26.

Stöckl, Hartmut (2005): Typography: body and dress of a text - a signing mode between language and image. in: Visual Communication. Special Issue "The New Typography", vol. 4, n° 2, 204-214. PDFDownload PDF-Datei; 162 KB

Stöckl, Hartmut (2005): ‘The people behind the voices' - Portraits of politicians. A media genre under scrutiny. in: Wolfgang Thiele & Joachim Schwendt & Christian Todenhagen (eds.), Political Discourse: Different Media - Different Intentions - New Reflections, Tübingen: Stauffenburg, 231-252.

Stöckl, Hartmut (2005): Anschauungsorientierung im Text - Zwischen Sprache und Bild. in: Ulla Fix et al. (Hg.), Zwischen Lexikon und Text - Lexikalische, stilistische und textlinguistische Aspekte, Stuttgart/Leipzig: S. Hirzel, 64-79.

Stöckl, Hartmut (2004): In between modes: Language and image in printed media. in: Eija Ventola & Cassily Charles & Martin Kaltenbacher (eds.), Perspectives on multi-modality (= Document Design Companion Series 6), Amsterdam: Benjamins. 9-30.

Stöckl, Hartmut & Jost, Jörg (2004): Die Oberfläche des Textes. Tagungsbericht der Sektion ‚Textlinguistik und Stilistik' der 34. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), Tübingen 26.9.-27.9. 2003. in: Zeitschrift für Germanistische Linguistik (ZGL), 31.3/2003 (erschienen 2004), 400-405.

Stöckl, Hartmut (2004): Typographie: Körper und Gewand des Textes. Linguistische Überlegungen zu typographischer Gestaltung. in: Zeitschrift für Angewandte Linguistik (ZfAL), Heft 41/2004, 5-48.

Stöckl, Hartmut (2004): Werbekommunikation - Linguistische Analyse und Textoptimierung. in: Karlfried Knapp et al. (Hg.), Angewandte Linguistik. Ein Lehrbuch. Tübingen: Francke UTB: 8276, 233-254.

Stöckl, Hartmut (2004): Die Sprache im Bild - Das Bild in der Sprache. Zur Verknüpfung von Sprache und Bild im massenmedialen Text: Konzepte. Theorien. Analysemethoden (= Linguistik - Impulse & Tendenzen 3). Berlin: de Gruyter. 421 Seiten.

Stöckl, Hartmut (2004): Bilder - Konstitutive Teile sprachlicher Texte und Bausteine zum Textstil. in: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes Jg. 51, Heft 2/2004 (= Themenheft: Sprache und Bild II, herausgegeben von Werner Holly, Almut Hoppe und Ulrich Schmitz), 102-120.

Stöckl, Hartmut (2004): Bilder über Bilder. Textuelle Bezüge zwischen phraseologischer und materieller Bildlichkeit. in: Christine Palm (Hg.), Europhras 2000. Internationale Tagung ur Phraseologie 15.6.-18.6.2000 in Aske/Schweden, Tübingen: Stauffenburg, 495-507.

Stöckl, Hartmut (2003): „Imagine": Stilanalyse multimodal. Am Beispiel des TV-Werbespots. in: Irmhild Barz & Gotthard Lerchner & Marianne Schröder (Hg.), Sprachstil - Zugänge und Anwendungen. Ulla Fix zum 60. Geburtstag, Heidelberg: Winter, 305-323.

Stöckl, Hartmut (2003): "There may be more to this story than meets the eye" - Cognitive and social styles of letters to the editor in the National Geographic. in: Christian Todenhagen (ed.), Text, text structure, text type. Festschrift for Wolfgang Thiele, Tübingen: Stauffenburg, 249-267.

Stöckl, Hartmut (2003): „Prickeln, Perlchen, Phantasie ..." - Sozialer Stil in der Sektwerbung. in: Ulla Fix & Stephan Habscheid (Hg.),Gruppenstile. Zur sprachlichen Inszenierung sozialer Zugehörigkeit, Frankfurt am Main: Lang, 211-233.

Stöckl, Hartmut & Habscheid, Stephan (2003): Inszenierung sozialer Stile in Werbetexten - dargestellt am Beispiel der Möbelbranche. in: Ulla Fix & Stephan Habscheid (Hg.), Gruppenstile. Zur sprachlichen Inszenierung sozialer Zugehörigkeit, Frankfurt am Main: Lang, 189-210.

Stöckl, Hartmut & Habscheid, Stephan (2003): Inszenierung sozialer Stile in Werbetexten - dargestellt am Beispiel der Möbelbranche. in: Hartmut Kugler (Hg.), externer Linkwww.germanistik2001.de. Vorträge des Erlanger Germanistentags 2001, Bd. 1, Bielefeld: Aisthesis, 173-185.

Stöckl, Hartmut (2002): From space to time into narration - Cognitive and semiotic perspectives on the narrative potential of visually structured text. in: Horst Drescher & Wolfgang Thiele & Christian Todenhagen (eds.), Investigations into narrative structures (= Publikationen des Fachbereichs Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Reihe A Bd. 33), Frankfurt/M.: Peter Lang, 73-98.

Stöckl, Hartmut (2001): Texts with a view - Windows onto the world. Notes on the textuality of pictures. in: Wolfgang Thiele & Albrecht Neubert & Christian Todenhagen (eds.), Text - varieties - translation. ZAA studies: language, literature, culture Bd. 5, 81-107.

Stöckl, Hartmut (2000): Bilder - Stereotype Muster oder kreatives Chaos? Konstitutive Elemente von Bildtypen in der visuellen Kommunikation. in: Ulla Fix & Hans Wellmann (Hg.), Bild im Text - Text und Bild, Heidelberg: Winter, 325-341.

Stöckl, Hartmut (1999): „Ich weiß doch, was ich sehe!" - Bilder lesen lernen? Visuelle Alphabetisierung in der Mediensozialisation. in: Der Deutschunterricht 2/99, 81-84.

Stöckl, Hartmut (1999): „Alles Müller oder was?" - Nicht immer, aber immer öfter. Werbliche Persuasion als Vermittler zwischen öffentlichem und privatem Diskurs. in: Michael Hoffmann & Christine Keßler (Hg.), Beiträge zur Persuasionsforschung. Unter besonderer Berücksichtigung textlinguistischer und stilistischer Aspekte, Frankfurt am Main: Lang, 293-310.

Stöckl, Hartmut (1998): Das Flackern und Zappeln im Netz. Semiotische und linguistische Aspekte des 'Webvertising'. in: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 29/1998, 77-111.

Stöckl, Hartmut (1998): Multimediale Diskurswelten zwischen Text und Bild. in: Bernhard Kettemann & Martin Stegu & Hartmut Stöckl (Hg.), Mediendiskurse. verbal-Workshop Graz 1996 (= sprache im kontext 5), Frankfurt am Main: Lang, 73-92.

Stöckl, Hartmut (1998): (Un-)Chaining the floating image. Methodologische Überlegungen zu einem Beschreibungs- und Analysemodell für die Bild/Textverknüpfung aus linguistischer und semiotischer Perspektive. in: Kodikas/Code Ars Semeiotica Vol. 21 (1998) No. 1-2, 75-98.

Stöckl, Hartmut & Haase, Jana (1998): Im Dialog mit dem Wortschatz. Handlungstheoretische Konzeptionen für Wörterbücher im Internet. in: Sprache und Datenverarbeitung Vol. 22.2/1998, 5-37.

Stöckl, Hartmut (1998): Kommunikationsberatung und Kommunikationskultur in der Werbung. in: Werbeforschung und Praxis 5-6/98, 18-22.

Stöckl, Hartmut (1997): Werbung in Wort und Bild. Textstil und Semiotik englischsprachiger Anzeigenwerbung. Frankfurt am Main: Lang

Stöckl, Hartmut (1997): Passen Angewandte Semiotik und Linguistik in die Agenturpraxis? in: Werbeforschung und Praxis 3/97, 13-17.

Stöckl, Hartmut (1992): Der ‘picture relation type' - Ein praktischer Analysemodus zur Beschreibung der vielfältigen Einbettungs- und Verknüpfungsbeziehungen von Bild und Text. in: Papiere zur Linguistik  Nr. 46 (11)/1992, 49-61.

Unveröffentlichte Manuskripte:

Stöckl, Hartmut (2004): Introduction to English synchronic linguistics. Script.

Stöckl, Hartmut (2002): Einführung in die Allgemeine Sprachwissenschaft. Skript.

Stöckl, Hartmut (2000): Einführung in die Angewandte Sprachwissenschaft. Skript.

Stöckl, Hartmut (1999): Die 'Rotkäppchen' Sekt Kampagne von FGK - Märchenhafter Werbekult oder manierierte Methode? Eine Stilanalyse.

Stöckl, Hartmut (1998): Werbekommunikation: Pragmatik - Sprache - Bild.

Please contact me with the follow form/ Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme das untenstehende Formular:
* Name:
* Nachname:
* E-Mail Adresse:
* Nachricht
* erforderlich   captcha

Letzte Änderung: 11.03.2011 12:10