Signographie : Die Welt der Zeichen

Zeichen · Symbole · Notationen · Schriften · Signets
switch to english

Mißverständnisse

Eine Ausstellung über die Unfälle der Kommunikation

22. April 2008 – Mißverständnisse sind überall – sie sind alltägliche Störungen der Kommunikation. Ihre Auswirkungen können unbedeutend, tragisch oder komisch sein. Sie sind Grundlage für Romane, sie bringen Beziehungen zum Scheitern, sie führen zu Flugzeugunglücken. Heute eröffnet das Museum für Kommunikation Berlin eine Ausstellung zu diesem Thema.

Die Ausstellung untersucht Ursachen, Formen und Folgen von Mißverständnissen in unterschiedlichen Lebensbereichen. Mißverständnisse sind illusionäre Verständnisse, die sich im Rückblick als fehlerhaft erweisen: Gemeintes und Verstandenes einer Botschaft stimmen nicht überein. Die Kommunikationspartner verstehen sich also falsch oder anders, glauben jedoch, einander verstanden zu haben. Der Grund dafür kann in unterschiedlichen Vorannahmen, aber auch in der Beschaffenheit der genutzten Kommunikationsmedien liegen.

Die Ausstellung präsentiert in einer breiten Objektpalette eine Vielzahl kleiner und großer, bekannter und unbekannter Mißverständnisse aus Geschichte und Gegenwart. An den Vorarbeiten zur Ausstellung war auch das Signographische Institut Andreas Stötzner (i.A.) beteiligt.

Ausstellung: Mißverständnisse – Stolpersteine der Kommunikation



Letzte Änderung: 22.04.2008 04:01