Signographie : Andron

Eine der großen Schriften der Welt
switch to english

Über die Andron

STIMMEN ZUR ANDRON

Andreas Stötzners alphabetisches und stark analytisches Monumentalkonzept Andron orientiert sich an Renaissance-Schriften wie Bembo, Garamond, Jenson, Dante. 
[…] endlich wieder eine wunderbare klassische Textschrift. Möge sie bald verfügbar sein. 
Andreas Stötzner’s alphabetical, highly analytical and epical concept Andron is modelled on Renaissance-style faces like Bembo, Garamond, Jenson, Dante.
[…] a wounderful classical text face at last. May it be available soon.
 
Yvonne Schwemer-Scheddin in: Deutscher Drucker Nr. 26/2004

[…] habe mir von der MUFI-Webseite […] Andron Scriptor heruntergeladen. Vom Zeichenumfang und Schnittqualität läßt sie wahrlich nichts zu wünschen übrig. 
[…] just downloaded Andron Scriptor from the MUFI website. Considering both character repertoire and craftsmanship there’s truely nothing left to be desired.
Herbert Wäckerlin, Universität Zürich (25. Oktober 2006)

Auf der Jagd nach einem perfekten Font für die Arbeit mit mittelalterlichen Schriftquellen bin ich eben bei der Andron gelandet und habe sie sofort begeistert ausprobiert. Eine großartige Schriftart mit wirklich allem, was das Herz begehrt! Besonders beeindruckt war ich von den Währungszeichen für Pfennig und Mark sowie dem Libra-Zeichen – meines Wissens nach ist deren Einbindung in einen vollständigen Computerzeichensatz einmalig. Herzlichen Dank dafür, eine wahrhafte Erlösung, wenn man häufig mit den alten Währungseinheiten arbeitet!
Scouting for a perfect font for working on medieval written sources I just got to Andron, testing it immediately with fascination. A great typeface with really everything one’s heart desires. I was impressed in particular by the monetary signs for Pfennig and Mark, and the Libra character. As far as I know, their incorporation into a comprehensive computer font is unique. Many thanks for that, it’s a true relief if one has to deal with old currency units frequently!
Hendrik Mäkeler, Universität Kiel (22. Dezember 2006)

[Andron Scriptor Web] it is a great font: Old English scholars should know about it. 
[…] ein großartiger Font. Angelsaxologen sollten ihn kennen. 
Peter S. Baker, Universität Virginia (27. Februar 2007)

Congratulations on the Andron font, which I find absolutely fantastic. Not only does it solve a multitude of problems by its abundance of symbols, but it is also very sophisticated from a typographic point of view. 
Gratulation zur Andron, die ich absolut phantastisch finde. Nicht nur, daß sie eine Vielzahl von Problemen durch ihren Zeichenreichtum löst, sie ist auch in typographischer Hinsicht sehr anspruchsvoll.
Haraldur Bernharðsson, The Árni Magnússon Institute for Icelandic Studies, Reykjavík (2. Oktober 2007)

We are very pleased with the possibilities the font gives us in our work with editions of old norse texts.
Wir sind hocherfreut über die Möglichkeiten, die uns die Schrift bei unserer Arbeit der Herausgabe altnordischer Texte gibt.
Mette G. Ekker, Norwegisches Staatsarchiv, Oslo (23. Mai 2008)
 
Letzte Änderung: 03.09.2009 08:55